• Ruhrallee 185 – 45136 Essen
  • +49 201 / 63 46 - 400

Niederaußem

Anlagenportrait: Niederaußem, Kohletrockungsanlage WTA/E-Filter zur Feinstkohleabscheidung aus Brüden

Kunde: RWE Power AG
Ort: Niederaußem (bei Köln), Deutschland
Fertigstellung: Oktober 2007
Filtertyp: Elektrofilter BS 780 mit 22 / 9 / 2 x 11 / 300

Besonderheiten:

RWE entwickelt mit dem innovativen WTA-Verfahren ein Verfahren zur Vortrockung von Braunkohle zur Verbesserung des Kesselwirkungsgrades. Der Kunde hat wieder die ENVIROTHERM-Technologie ausgewählt, weil in einer Prototyp-Anlage ein kleineres Filter ausgezeichnete Abscheideleistungen unter Beweis gestellt hat. Auch in diesem großtechnischen Maßstab wurden sehr gute Ergebnisse erzielt.

Lieferumfang

Fertigung, Lieferung, Montage und Inbetriebnahme des neuen Elektrofilters. Das komplette Gehäuse wurde begleitbeheizt, um die Kondensation der Brüden sicher zu verhindern.

Technische Daten

Volumenstrom i.B.: 172.000 m³/h
Temperatur: 120 °C
Kohlekonzentration in Brüden: 120 g/m³ (STP)
Staubart: Feinanteil Braunkohle
Reingas Staubkonzentration: ≤ 20 mg/m³ (STP)