• Ruhrallee 185 – 45136 Essen
  • +49 201 / 63 46 - 400

Lynettefællesskabet I/S

Anlagenportrait: Lynettefællesskabet / Thermische Klärschlamm-Verwertung

Kunde: Lynettefællesskabet I/S
Ort: Kopenhagen, Dänemark
Fertigstellung: 2011

Lieferumfang

2009 beauftragte Lynettefællesskabet I/S uns mit dem Bau einer neuen Klärschlammverbrennungsanlage auf dem Gelände der Abwasserreinigungsanlage im Südosten Kopenhagens. Die größte Anlage in Dänemark setzt neue Maßstäbe im Bereich der Emissionsminderung und der Energierückgewinnung. Der gesamte in der Abwasserreinigungsanlage Lynetten anfallende Klärschlamm wird in dieser fortschrittlichen Anlage behandelt. Als beratendes Ingenieurbüro für den Kunden wurde die namhafte und international tätige Firma Ramboll beauftragt. Bau einer Verbrennungslinie – ausgestattet mit einer stationären Wirbelschicht, einem Thermalöl-Abhitzekessel und einem mehrstufigen Rauchgasreinigungs-System. Die aus dem Kessel rückgewonnene Wärme wird für die Vortrocknung des Klärschlammes verwendet. Die Wärme aus der Rauchgaskühlstufe wird in das Fernwärmenetz geleitet.

Technische Daten

Durchsatz: 2,35 t TS/h
Rauchgas: 19.000 Nm³/h
Verbrennungsluft: 12.000 Nm³/h
Energieerzeugung Thermoölkessel: ca. 3,8 MWh/h
Energetische Verwertung Rauchgaskühlung: ca. 2,9 MWh/h
Anlagenverfügbarkeit: 8.000 h/a