(Bildquelle: CURRENTA GmbH & Co. OHG)

Zwei Kondensations-Elektrofilter in Serienschaltung wurden durch ENVIROTHERM mit modernster Technologie in eine Abfallverbrennungslinie nachgerüstet. Dadurch konnten wesentlich höhere Prozess- und Gesamtabscheidegrade erreicht werden. Die Technologie weist eine ganz spezielle Besonderheit auf, nämlich die Kondensation von einigen Rauchgas-Schadstoffkomponenten im Elektrofilter durch das Kühlwasser außerhalb der Sammelelektroden.

Kunde: Currenta GmbH & Co. OHG
Ort: Leverkusen-Bürrig, Deutschland
Auftragseingangsdatum: 10.04.2018
Fertigstellung: 2018
Vertragsart: schlüsselfertige Nachrüstung
Filtertyp: 2 Nass-Elektrofilter Typ 75 / 3000/ 200

Lieferumfang

Lieferung neuer Komponenten, Demontage, Montage und Inbetriebnahme des Kondensations- Elektrofilters

Technische Daten

Volumenstrom i.N. je Nass-Elektrofilter: 10.680 m³/h
Temperatur: 70 °C
Staubgehalt Filtereintritt: 10.000 g/m³ (i.N., tr.)
Garantierte Emissionen: ≤  5 mg/m³ (i.N., tr.)
Länge der Wabenbündel: 3.000 mm
Anzahl der Waben: 2 x 75